SEOWordPress

Yoast SEO Problem: The text contains 0 words. Warum Yoast den Text nicht erkennt.

Das WordPress Plugin Yoast SEO analysiert unter anderem den Inhalt der erstellten Webseiten und gibt hilfreiche Verbesserungsvorschläge, um das Ranking deiner Website in den Suchergebnissen zu verbessern. Leider kommt es manchmal vor, dass Yoast den Text auf den Seiten nicht erkennt, obwohl reichlich Text vorhanden ist. Folgendes Problem wird daraufhin in den Analyse-Ergebnissen angezeigt:

“The text contains 0 words. This is far below the recommended minimum of 300 words.”

yoast-seo-the-text-contains-0-words-problem

Der Grund hierfür ist, dass Yoast SEO mit einigen Pagebuildern nicht zurechtkommt und deshalb deren Inhalt nicht auslesen kann. Den Inhalt des Standard WordPress-Editors kann Yoast aber sehr gut auslesen, daher gibt es bei einigen Pagebuildern bereits eine integrierte Lösung, damit Yoast dennoch die Texte analysieren kann. Bei dem Muffinbuilder von BeTheme lässt sich dieses Problem durch zwei einfache Klicks lösen. Ob es auch für deinen Pagebuilder bzw. dein Theme eine derartige Lösung gibt hängt von den verantwortlichen Entwicklern ab. Hier am besten einfach mal beim Support nachfragen.

1. Schritt: Rufe die betroffene Seite im Backend auf und klicke unterhalb des Muffin Builders auf „Builder to SEO“. Dadurch wird der Text aus den Modulen des Muffin Builders in den WordPress Editor übernommen.

builder-to-seo-muffin-builder-yoast-seo

2. Schritt: Damit der Text aus dem WordPress Editor jetzt nicht zusätzlich auf deiner Webseite erscheint, müssen wir noch eine zweite Einstellung vornehmen. Hierfür muss unterhalb des Muffin Builders die Funktion „Inhalt ausblenden“ aktiviert werden. Jetzt noch abspeichern und wir sind fertig.

muffin-builder-betheme-inhalt-ausblenden

Der Text aus dem WordPress Editor steht Yoast nun für die Analyse zur Verfügung, aber es wird nur der Text aus dem Muffin Builder auf der Webseite geladen.

seo-yoast-text-analyse

Wichtig zu wissen: Auch wenn Yoast SEO euren Text nicht auslesen kann, hat das keinen Einfluss auf die Indexierung eurer Webseiten bei den Suchmaschinen. Die Crawler der Suchmaschinen erkennen nämlich sehr wohl euren Text und haben nichts mit der Analyse-Funktion von Yoast im Backend zu tun.

Viel Erfolg, euer Fortypixel-Team!

Du benötigst eine neue WordPress Website oder die aktuelle Seite sollte hinsichtlich SEO überarbeitet werden? Wir sind dein kompetenter Ansprechpartner für Webdesign aus Kiel und freuen uns auf deine Projektanfrage 🙂 .

instagram-website-browser-laptop
Instagram Feed in WordPress einbinden mit einem Plugin

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü